Pflanzliche Vielfalt ermöglichen  
Garant für die Entwicklung pflanzlicher Vielfalt ist die Honigbiene. Auch in der Stadt kann ohne sie keine Artenvielfalt entstehen. Honigbienen gehören zudem zu den ältesten Nutztieren der Erde.

Ökonomisch stehen sie heute nach Rind und Schwein an dritter Stelle. Nicht nur wegen des Honigs, sondern vor allem durch die Bestäubung der 100 wichtigsten Kulturpflanzen – und das völlig gratis. Rentabler Obstanbau im Alten Land ist ohne die Honig-biene nicht denkbar.

Wussten Sie, dass unsere Blumen im evolutionären Prozess ihre bunten Blüten nur entwickelt haben, um Honigbienen anzulocken?

Wissenschaftler sehen im ›Bien‹ – wie das Bienenvolk auch genannt wird – ein eigenes Lebewesen, mit säugetier-ähnlichen Eigenschaften, und darüber hinaus quasi unsterblich.

Heute ist das Überleben der Honigbiene gefährdet: durch Milbenbefall, Pestizide, neuerdings auch durch Futtermangel in der monokulturellen Landwirtschaft. Und nicht zuletzt durch immer weniger Imker.

Helfen Sie der Honigbiene! Kaufen Sie Honig aus unserer Region, vor allem von Hamburger Stadtimkern. Säen Sie Blütenwiesen. Oder Sie lassen sich völlig faszinieren, schaffen sich ein Bienenvolk an und imkern selbst. Das ist einfacher, als Sie denken. Wir vermitteln Ihnen eine kompetente Beratung.

Zaghaft entwickelt sich in deutschen Städten eine Stadtimker-Szene. Klinken Sie sich in Hamburg ein, informieren Sie sich, machen Sie mit!